Programm 2019

Freuen Sie sich auf Past Time Future Folk von „Drunken Angel“ und originelle A-Cappella Einlagen von baff! auf dem KunstHandFest Barnitz 2019!

baff!
A-Cappella-Quartett

Donnerstag, 30. Mai
15:30 Uhr bei Stellmachs, Lokfeld 41
14:30 Uhr bei Thomas Helbing, Lokfeld 12
16:30 Uhr bei Rea Högner, Trenthorster Str. 5

Seit Ende 2013 sind sie unter dem Namen „baff!“ unterwegs:

Maj Hansen (Lübeck), Lilly Ketelsen (Leipzig), Jonathan Mummert (Leipzig) und – seit Anfang 2019 neu dabei – Maximilian Kleinert (Berlin).

Das A-Cappella-Quartett begeistert sein Publikum in ganz Deutschland mit verschiedensten Genres mundgemachter Musik. Dröhnende Dubstep-Bässe treffen auf klassische Töne, nachdenkliche Texte auf musikalische Traumlandschaften und sanfte Balladen auf swingenden Jazz.

Mit Präzision und Feingefühl, Leichtigkeit und Freude präsentieren die mittlerweile preisgekrönten VokalkünstlerInnen abwechslungsreiche eigene Lieder und originelle Arrangements bekannter Songs.
Frischer A-Cappella-Genuss vom Feinsten!

Website baff! >>

"Drunken Angel"
mit Past Time Future Folk

Samstag, 1. Juni
14:00 Uhr bei Stellmachs, Lokfeld 41
15:00 Uhr bei Thomas Helbing, Lokfeld 12
16:30 Uhr bei Rea Högner, Trenthorster Str. 5

Frank Högner und Tilo Strauß, bekannt-beseelte Aktivisten der Lübecker Musikszene, sonst in Norddeutschlands Clubs unterwegs, sorgen in Barnitz am Samstag Nachmittag für musikalische Einlagen.

„DRUNKEN ANGEL“ steht für eine akustisch instrumentierte Musikmelange über Genregrenzen hinweg mit amerikanischem Einschlag. Ihre raffinierten Eigenkompositionen ergänzen die beiden durch Soul-, Blues- und Folkklassikerin neuen Arrangements.

Neben ihren wunderbar harmonierenden Stimmen setzen Högner und Strauß außergewöhnliche Instrumente wie z.B. Lapsteel-Guitar, Bluesgitarre und Mandoline ein.
Die Fans aus der Region und neue Zuhörer gleichermaßen erwartet ein Hörgenuß!

Clip „Drunken Angel“ auf YouTube ansehen >>